Familienleben Merzig Wadern

Familienpaten: Wenn du mal eine Auszeit brauchst …

Als Mutter oder Vater mit einem kleinen Kind erlebt man eine ganz besondere Zeit. Das Leben mit dem eigenen Baby oder Kleinkind ist schön und gleichzeitig anstrengend. Es bleibt kaum Zeit für sich selbst, vor allem dann, wenn der Partner nicht da ist und auch Oma oder Opa nicht helfen können.

Eine Möglichkeit hier Unterstützung zu bekommen ist die sogenannte Familienpatenschaft:

Menschen, die ehrenamtlich als Familienpaten arbeiten, kümmern sich ohne Bezahlung um Kinder und unterstützen Familien, weil sie Spaß daran haben. Manchmal haben Familienpaten selbst keine Enkelkinder oder die eigenen wohnen zu weit weg. Deshalb freuen sie sich über den Kontakt zu Kindern und Familien.

Die Familienpaten unterstützen in Situationen, in denen auch „richtige“ Großeltern in der Regel ihre Hilfe anbieten. Sie können die Kinder…

  • vom Kindergarten abholen,
  • beaufsichtigen, wenn die Mutter nicht da ist oder einfach mal eine Stunde Auszeit für sich selbst braucht,
  • besuchen, um ihnen etwas vorzulesen, mit ihnen zu spielen, zu singen oder zu basteln,
  • auf den Spielplatz begleiten oder auf einen kleinen Ausflug mitnehmen.

Ein Familienpate ist kein Ersatz für die regelmäßige Kinderbetreuung, etwa durch eine Tagesmutter oder Kita. Sie sind nicht dazu da, den Eltern die Berufstätigkeit zu ermöglichen oder Aufgaben im Haushalt zu erledigen.

Wenn Sie mehr wissen wollen oder Interesse an einem Kontakt zu einem Familienpaten haben, dann wenden Sie sich bitte an

Silke Horn
Geschäftsstelle des Lokales Bündnis für Familie Wadern
Im Öttinger Schlösschen
Am kleinen Markt
466687 Wadern
Tel. 06871/909 1974
E-Mail: familienbuendnis@wadern.de

Öffnungszeiten:
Mo. 8.00 – 11.00 Uhr
Do. 17.00 – 20.00 Uhr

Gemeinsam für Familie: eine Aktion des Bündnisses für Familie Wadern und des Familienzentrums Hochwald